Drucken
Bei Fragen zu den Prüfungen des GSCD wenden Sie sich bitte an das
Vorstandsmitglied für das Prüfungswesen


Terminkalender Herbst 2018

29.+30. September 2018 - Auswahlsuche zur Welt-Jagdmeisterschaft und zum Mediterranean Cup
>> Details folgen
22./23. Oktober 2018 - Mediterranean Cup
25.-27. Oktober 2018 - Weltjagdmeisterschaft für Vorstehhunde
Reviere um Torrijos, Provinz Toledo (Spanien)

>> Details folgen

Wir bitten darum, die Meldefristen einzuhalten!
Aufgrund beschränkter Revierverhältnisse sind die Teilnehmerzahlen bei bestimmten Prüfungen beschränkt. Mitglieder haben Vorrang.

  Meldeformular Prüfungen


Meldegebühren (sofern nicht anders genannt)

Nichtmitglieder zahlen auf den ANLAGE-Prüfungen (Eigentümer des Hundes muss Mitglied im GSCD sein) 65,00€

Voraussetzungen für die Anmeldung/Teilnahme auf Anlagen- und Leistungsprüfungen des Gordon Setter Clubs Deutschland e.V.
Das Nenngeld ist grundsätzlich zusammen mit der Meldung in bar einzureichen oder als Verrechnungsscheck zu zahlen (abweichend davon kann die jeweilige Prüfungsleitung eine andere Zahlungsart akzeptieren – ist in der Liste entsprechend angegeben). Auf der Meldung ist grundsätzlich die Täto-Nummer bzw. die Chip-Nummer des genannten Hundes anzugeben. Des weiteren ist für jeden teilnehmenden Hund eine gültige Tollwutschutzimpfung und Haftpflichtversicherung nachzuweisen. Bei Anlagenprüfungen ist grundsätzlich das Leistungsbuch des gemeldeten Hundes vor Teilnahme bei der Prüfungsleitung abzugeben. Bei Prüfungen, die Wasserapport oder sonstige Apportierfächer beinhalten, ist das entsprechende Wild mitzubringen. Meldegeld ist Reuegeld!

Sonstige Hinweise
Die Prüfungsleitung kann, soweit es sich nicht um international ausgeschriebene Prüfungen handelt, die Anzahl der gemeldeten Hunde gemäß den Revierverhältnissen begrenzen. Mitglieder des GSCD haben im Zweifelsfall Vorrang.